Home News & Aktuelles Allgemeines Bittere Kälte ist da! Braucht mein Hund einen Wintermantel?

Neu im Hundesportverzeichnis

Unsere Partner

Bittere Kälte ist da! Braucht mein Hund einen Wintermantel?

566453_web_R_K_B_by_Sabine_Menge_pixeliode

Berlin, 09.02.2012. Spät, aber deutlich meldet sich der Winter in Deutschland. Empfindliche Minusgrade werden noch erwartet. Hundebesitzer fragen sich: Braucht mein Hund einen Wintermantel?

„Oft belächelt, machen Wintermäntel manchmal durchaus Sinn“ sagt Alexandra Diezemann von aktion tier – menschen für tiere e.V. Vor allem kleine Hunde, die mit ihrem Bauch dicht am eiskalten Boden sind, brauchen Schutz. „Auch Hunderassen wie etwa der Whippet (eine Windhundart) benötigen warme Unterstützung, da sie keine sogenannte Unterwolle haben, die im Winter schützt“, empfiehlt Diezemann. Die meisten Hunde kommen mit Kälte ganz gut klar. Nur ist zu bedenken, dass ein Hund, der die meiste Zeit des Tages bei 20 Grad plus im Warmen ist, nicht mehr so sehr angepasst ist wie sein Vorfahr, der Wolf. Ein Hund, der viel im Freien ist, entwickelt auch dichteres Winterfell.

Viele Hundebesitzer übertreiben es und ziehen ihre Hunde an wie Püppchen. Das ist nicht Sinn der Sache und so mancher Hund würde lieber davon laufen als die neuste Modekollektion präsentieren zu müssen. Wer seinen Hund gut beobachtet, erkennt schnell den Bedarf. Wer langsam durch die Stadt bei klirrender Kälte mit seinem kurzhaarigen Hund bummelt, wird beobachten, dass dieser alsbald beginnt zu zittern. Wer mit seinem Vierbeiner durch den Wald joggt und tobt, muss sich meistens keine Gedanken machen, dass der Hund frieren könnte.

„Wichtig bei dieser Eiseskälte ist, lieber mehrere kurze Gassi-Runden zu drehen oder einen Powerspaziergang zu unternehmen. Ist der Hund nass vom Schnee, rubbeln Sie ihn Zuhause gründlich ab und kontrollieren Sie die Pfoten auf Eis und Streusalz“, empfiehlt Diezemann von aktion tier. „Gegebenenfalls kann man die Pfoten auch mit einer fetthaltigen Creme wie Vaseline einschmieren.“

aktion tier – menschen für tiere e.V. ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat sich neben der Unterstützung regionaler Tier- und Artenschutzorganisationen zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

Weitere Informationen bei:

Alexandra Diezemann,
aktion tier – menschen für tiere e.V.,
Mobil: 0172 3110212  ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

star4

Partner von Hundesportwelten.de

Hier geht es zu den Partnern von Hundesportwelten.de. weiter